Originalia | Original Articles
Klinische Anästhesie | Clinical Anaesthesia
J.K. Ender · R. Seidel · S. Brendgen · A. Heiden · J. Strumpf · A. Schröder · M. Meineri

Point-of-Care-Ultraschall ist in der Anästhesiologie Standard. In der vorliegenden Studie wurden die Evaluationsbögen von 22 Blended-Learning-Kursen zur Vermittlung theoretischer und praktischer Fähigkeiten im Bereich klinischer Ultraschallanwendung anonymisiert ausgewertet. Die Evaluation wurde mithilfe einer fünfstufigen Likertskala durchgeführt.

Originalia | Original Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
D. I. Bitzinger · A. Humbs · A. Philipp · S. Schott · Y. Zausig · C. Plank · D. Lunz · B. Graf

Hintergrund: Extracorporale kardiopul-monale Unterstützungsverfahren (ECMO) werden mit zunehmender Häufigkeit eingesetzt. Auch für schwangere oder postpartale Patientinnen mit schwerem Herz- oder Lungenversagen kann eine ECMO-Therapie eine sinnvolle Therapieoption darstellen. Über das klinische Management dieser Patientinnen und deren Outcome ist dennoch wenig bekannt. In der vorliegenden Fallserie werden Patientinnen vorgestellt, bei denen eine ECMO-Therapie in der peripartalen Phase erforderlich wurde.

  weitere Beiträge anzeigen
Übersichten | Review Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
A. Peine · C. Lütge · F. Poszler · L. Celi · O. Schöffski · G. Marx · L. Martin

Kaum einer Entwicklung wird ein größerer Einfluss auf unser tägliches Arbeitsleben vorhergesagt, als der künstlichen Intelligenz (KI). Ein populäres Anwendungsfeld der künstlichen Intelligenz ist das sogenannte maschinelle Lernen, die Disziplin, die sich mit der Generierung von computerisiertem Wissen aus Erfahrung durch einen selbstadaptiven Algorithmus beschäftigt. Insbesondere der hohe Anwendungsbezug, zum Beispiel im Bereich der Mustererkennung und Prädiktion, macht das „Machine Learning“ heute zu einem bevorzugten Anwendungsfeld. 

Übersichten | Review Articles
Zertifizierte Fortbildung | Continuing Medical Education (CME)
T. Piepho

Die Sicherung und die Kontrolle der Atemwege bei Notfallpatienten gehören zu den zentralen Erfordernissen einer suffizienten prähospitalen Therapie. Bei spontan atmenden Patienten ist die Indikation zur Atemwegssicherung und zur Notfallnarkose sorgfältig abzuwägen. So können bei verschiedenen Erkrankungen nicht-invasive Techniken eingesetzt werden, die eine Reduzierung der Atemarbeit und verbesserte Oxygenierung erreichen.

Die von den Ärztekammern vordefinierten Anforderungen zum Erreichen der Facharztreife beinhalten bisher vor allem zeitliche Vorgaben (Dauer klinischer Rotation) und Mindestzahlen für durchzuführende klinische Prozeduren. Diese Vorgaben garantieren nicht, dass die Weiterbildungsassistenten die notwendige Expertise, die für die Facharztreife notwendig ist, erreichen. Ferner kommt es hierbei zu einer Inhomogenität der Weiterbildung, die vor allem durch den Arbeitsplatz und durch aufsichtführende Fach- und Oberärzte determiniert wird. 

Mitteilungen | Communications
Kasuistiken | Case Reports
M. Auth · S.G. Sakka · F. Wappler · A. Böhmer

Hintergrund: Monoklonale Antikörper (MAK) greifen in die Immunreaktion des Körpers ein und hemmen diese an verschiedenen Stellen. Schwere Infektionen können in der Folge oligo-symptomatisch bleiben. Die üblichen Surrogatparameter für eine Entzündungsreaktion können normwertig oder nur leicht erhöht sein. In der Folge wird die Schwere der Erkrankung häufig unterschätzt. 

OrphanAnesthesia

English Version
OrphanAnesthesia
Jyotsna Goswami

English Version
OrphanAnesthesia
Jina Sinskey, Robert S. Holzman

Aus den Verbänden | News | Information | Events

Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell

Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell
Ass. iur. Evelyn Weis

  weitere Beiträge anzeigen
Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell / DGAInfo
M. Hübler · T. Rhaiem · A. Schleppers

09/2020