Banner Übersetzer-Suche für A&I

Zusammenfassung: Die spontane Subarachnoidal-blutung (SAB) aneurysmatischen Ursprungs ist ein komplexes Krankheitsbild mit hoher Letalität und Morbidität. Die Behandlung dieser Patienten erfordert ein multidisziplinäres Vorgehen, wobei Kenntnisse der Pathogenese, Neurophysiologie, Pharma-kotherapie und der spezifischen Auswirkungen der SAB auf andere Organfunktionen notwendig sind.Die Therapie zielt letztendlich darauf ab, das rupturierte Aneurysma von der Zirkulation auszuschließen,um so eine Nachblutung zu verhindern und in weiterer Folge auftretende zerebrale Ischämien mit neurologischen Defiziten besser therapieren zu können.Die definitive Versorgung von SAB-Patienten sollte spezialisierten Zentren vorbehalten bleiben.

  weitere Beiträge anzeigen

Zusammenfassung: Es wird über eine schwangere Patientin berichtet, bei der anamnestisch aufgrund einer Spondylolisthesis des Wirbelkörpers L5 über S1 eine dorso-ventrale Fusion auf dem Niveau L4/L5 und L5/S1 sowie eine linksseitige transpedikuläre Instru-mentation der Wirbelkörper L2-L4 durchgeführt worden war.

Zusammenfassung: Die Bewältigung einer innerklini-schen Gefahrensituation stellt die verantwortlichen Instanzen vor komplexe Probleme, deren Lösung bereits im Vorfeld strukturiert werden muß. Die elementare ärztliche Verantwortung für die Sicherheit der stationären Patienten macht eine intensive Beteiligung an Planungen und die Übernahme von Leitungsaufgaben im Akutfall, insbesondere bei Notwendigkeit einer partiellen oder kompletten Evakuierung von Klinikgebäuden, erforderlich.

Sonderbeiträge | Special Articles
A. Schleppers

Zusammenfassung: Schock ist ein Mißverhältnis von Sauerstoffangebot und Sauerstoffbedarf auf Mikrozirkulationsebene, wobei unterschieden wird zwischen einer ischämischen Phase und der postischämischen Phase, nach Kreislaufstabilisierung und Reperfusion des Gewebes.

Verbandsmitteilungen | Announcements

Verbandsmitteilungen | Announcements

Verbandsmitteilungen | Announcements