Laudatio | Laudation
G. Geldner, G. Nöldge-Schomburg, B. Landauer

Banner Übersetzer-Suche für A&I
Übersichten | Review Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
M. Henrich D.Phil., M. Gruß, M. A. Weigand

Die Sepsis induziert eine generalisierte Störung der Hämodynamik mit regional unterschiedlicher Ausprägung, global ist sie durch eine starke Vasodilatation gekennzeichnet. In vielen Organen wird die Perfusion beeinträchtigt, deren Folge sind Organdysfunktion oder Organversagen.

  weitere Beiträge anzeigen
Übersichten | Review Articles
Notfallmedizin | Emergency Medicine
H. A. Adams, A. Flemming, F. Hildebrand, A. Tecklenburg, W. Koppert, C. Krettek

Der Notfallplan des Krankenhauses besteht aus einem Basisplan und einem Anhang. Im Basisplan werden die Grundlagen, der Notfallbetrieb bei externen Gefahrenlagen und der Notfallbetrieb bei internen Gefahrenlagen in dem für das Gesamtverständnis erforderlichen Umfang dargestellt.

Übersichten | Review Articles
Zertifizierte Fortbildung | Continuing Medical Education (CME)
S. Heinrich, T. Birkholz, A. Irouschek, T. Horbach, J. Schmidt

Die Anzahl krankhaft übergewichtiger Patienten steigt in allen Industrie- und Schwellenländern kontinuierlich an. Zusammen mit ausgeweiteten chirurgi­schen Indikationen zur operativen Thera­pie der Adipositas führt dies zu kontinuierlich steigenden Fallzahlen in der bariatrischen Chirurgie.

Hintergrund: Die Ist-Kostenanalyse Intensivmedizin für das Basisjahr 1999 wurde durch den Arbeitskreis „Anästhesie und Ökonomie“ der DGAI und des BDA im Jahr 2003 veröffentlicht [10]. Sie hatte unter anderem das Ziel, in Hinblick auf die bevorstehende Einführung der DRGs unabhängige Kostendaten deutscher Intensivstationen unter anästhesiologischer Leitung zu generieren.

Sonderbeiträge | Special Articles
M. Weiss, MBA, G. Marx, D. A. Vagts, A. Schleppers, W. Leidinger, N. Sehn, T. Klöss, Th. Iber

Zusammenfassung Die Intensivmedizin stellt nach wie vor mit hohem Personalaufwand einen der kostenintensivsten Bereiche im Krankenhaus dar. Im Rahmen begrenzter Budgets und des G-DRG-Systems ist eine leistungsgerechte Kalkulation des tatsächlichen Personalbedarfes essentiell.

Aus den Verbänden | News | Information | Events

Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell / DGAInfo

Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell / DGAInfo