Hintergrund und Fragestellung Smartphone-basierte Alarmierungssysteme für freiwillige Ersthelfer sollen dazu beitragen, die Versorgung von Patienten nach prähospital erlittenem Herz-Kreislauf-Stillstand zu verbessern. Erstmalig in Deutschland wurde im Kreis Gütersloh (NRW) ein solches Projekt mit dem Namen Mobile Retter im Hinblick auf Machbarkeit und Outcome-relevante Aspekte evaluiert.

Übersichten | Review Articles
Zertifizierte Fortbildung | Continuing Medical Education (CME)
S. Winkler, S. Brenner

Die intensivmedizinische Erstversorgung eines kritisch-kranken Kindes entscheidet über die Prognose und erfordert eine strukturierte Behandlung sowie regelmäßiges Teamtraining. Ziel der intensivmedizinischen Erstversorgung ist die unverzügliche Erkennung und Behandlung einer drohenden Dekompensation von Atmung und Kreislauf.

  weitere Beiträge anzeigen

Die Entscheidung zur Limitierung der Intensivtherapie wird von der Prognose und dem (mutmaßlichen) Willen des Patienten abhängig gemacht. Mit dem 3. Gesetz zur Änderung des Betreuungsrechts („Patientenverfügungsgesetz“, 2009) herrscht hier Rechtssicherheit, so dass eine per se infauste oder für den Patienten inakzeptable Prognose zur Einstellung der Intensivtherapie führen wird.

OrphanAnesthesia

English Version
OrphanAnesthesia
G. Stuart

English Version
OrphanAnesthesia
H.-J. Rapp

Aus den Verbänden | News | Information | Events

Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell / DGAInfo
M. St.Pierre, M. Hübler, A. Schleppers, T. Rhaiem