Die Arbeitsstrukturen in der Medizin werden zunehmend auch unter dem Aspekt der psychischen Belastungen betrachtet, woran häufig Fragen nach der Verpflichtung des Arbeitgebers zur Mitarbeiter-Fürsorge anschließen. Seit 2013 ist die Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz in Deutschland gesetzlich vorge­schrieben. Im vorliegenden Artikel wird ein kurzer Überblick über (1) Belastungen von medizinischem Personal gegeben.

  weitere Beiträge anzeigen

Hintergrund: Die zytoreduktive Chi­rurgie mit hyperthermischer intraperitonealer Chemotherapie (HIPEC) ist mit einer ausgeprägten perioperativen Flüssig­keitsverschiebung und Organfunktionsstörung verbunden. Es wurde untersucht, ob mittels eines erweiterten hä­modynamischen Monitorings das peri­o­perative Flüssigkeitsmanagement optimiert werden kann.

Übersichten | Review Articles
Klinische Anästhesie | Clinical Anaesthesia
V. Scheckenbach · P. Hofmann · B. Drexler

Remimazolam ist ein Benzodiazepin und besitzt innerhalb dieser Gruppe eine einmalige Kinetik: es wird organ­unabhängig innerhalb von Minuten in einen nichtaktiven Metaboliten verstoffwechselt. Die ultrakurze Wirkdauer erklärt sich durch den Abbau über ubiquitär vorkommende unspezifische Gewebsesterasen.

Übersichten | Review Articles
Zertifizierte Fortbildung | Continuing Medical Education (CME)
K. Hoppe · W. Klingler

Das Schädel-Hirn-Trauma (SHT) stellt den häufigsten Grund für Todesfälle und Behinderungen bei jungen Erwachsenen in der entwickelten Welt dar. Die Welt­gesundheitsorganisation WHO schätzt die weltweite Inzidenz auf ca. 600/ 100.000 Einwohner/Jahr. Die amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) schätzen, dass bis zu 5,3 Millionen Menschen in den Ver­einigten Staaten mit einer durch ein SHT verursachten neurokognitiven oder funktionellen Einschränkung leben.

Eine Erosio Corneae ist die am häufig­sten auftretende ophthalmologische Komplikation im Zusammenhang mit einer Allgemeinanästhesie. Bei der Gut­achterkommission für ärztliche Behandlungsfehler der Ärztekammer Nordrhein war ein Antrag zu bearbeiten, mit dem sich eine Patientin über eine Hornhauterosion mit über mehrere Tage anhaltenden Schmerzen beklagte.

English Version
Mitteilungen | Communications
Briefe an die Herausgeber | Letters to The Editor
S.D. Boggs · M.H. Tsai · M.M. Luedi · R.D. Urman

OrphanAnesthesia

English Version
OrphanAnesthesia
Kirkwood A, Prottengeier J

Aus den Verbänden | News | Information | Events

Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell / JUS-Letter

03/2021