Zusammenfassung Einleitung: In der vorliegenden Studie sollte geprüft werden, inwieweit sich die Einführung eines ambulanten OP-Zentrums auf die Prozess- und Erholungsqualität nach Allgemein- (VN) oder Regionalanästhesien (RA) auswirkt. Methoden: Für insgesamt 305 ASA I-III Patienten wurden in der prospektiven Observationsstudie die Prozesszeiten „Anästhesiologischer Vorlauf“ (K4), „Wechselzeit“ (K15) und die postoperative Überwachungszeit ein halbes Jahr vor und nach der Etablierung der neuen Struktur erfasst. 109 Patienten erhielten eine Allgemeinanästhesie (VN1=63, VN2=46), 196 Patienten eine Regionalanästhesie (RA1=88, RA2=108).

Banner Übersetzer-Suche für A&I
Übersichten | Review Articles
Zertifizierte Fortbildung | Continuing Medical Education (CME)
P. H. Arnemann, M. Heßler, S. Rehberg

Die Larynxmaske ist seit ihrer Entwicklung im Jahr 1983 zu einem wesentlichen Werkzeug der Atemwegssicherung vor allem bei elektiven Eingriffen an nicht aspirationsgefährdeten Patienten geworden. In diesem Anwendungsbereich sind zahlreiche Vorteile sowohl gegenüber der Gesichtsmaske als auch gegenüber der endotrachealen Intubation belegt.

  weitere Beiträge anzeigen

DGAI und BDA haben 2015 Eckpunkte für eine quantitativ und qualitativ den fachlichen Standards entsprechende personelle ärztliche Ausstattung anästhesiologischer Arbeitsplätze definiert, die der Behandlungsqualität, wie sie von Patientenrechtegesetz und Rechtsprechung gefordert wird, entspricht.

Sonderbeiträge | Special Articles
W. Koppert

Mitteilungen | Communications
Wissenschaftliche Kurzbeiträge | Short Scientific Reports
U. Grote, G. Wildenau, A. Jablonka

Hintergrund: Durch aktuelle Unruhen in Ländern des Nahen und Mittleren Ostens sowie Nordafrikas sind viele Länder Europas mit einem neuen Flüchtlingsstrom konfrontiert. In Deutschland werden dieses Jahr etwa achthunderttausend Flüchtlinge erwartet.

Mitteilungen | Communications
Buch- und Multimediabesprechungen | Book and Multimedia Reviews
J. Karst

Mitteilungen | Communications
Buch- und Multimediabesprechungen | Book and Multimedia Reviews
J. Radke

OrphanAnesthesia

English Version
OrphanAnesthesia
T. Fischer

Aus den Verbänden | News | Information | Events

Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell
E. Weis

Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell

  weitere Beiträge anzeigen
Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell / DGAInfo
S. Bosch

Bei der Verlegung von zwei intubierten und mit dem Transportrespirator Oxylog 3000 bzw. 3000plus beatmeten Notfallpatienten kommt es zu unerwarteten Beatmungsproblemen mit Alarmmeldungen des Gerätes und der Anzeige irreführender Beatmungsparameter (Atemminutenvolumen >30 l/min, Atemzugvolumen >3000 ml).