Mit unserer neuen Website bieten wir unseren Autoren die Möglichkeit, begutachtete und angenommene Beiträge vor Publikation in einer Print-Ausgabe bereits online – „Online First“ – zur Verfügung zu stellen. Für die Beiträge besteht derselbe Urheberrechts- sowie Copyright-Schutz wie bei regulär publizierten Artikeln. Im Übrigen verweisen wir auf unser Impressum.

Die Gehirnentwicklung beim Menschen ist ein komplexer Vorgang aus Zellproliferation, -differenzierung und Migration. Zahlreiche Faktoren tragen zur Gehirnentwicklung bei, so z.B. auch die Neurotransmitter Glutamat und GABA, welche auch Zielstrukturen für die Wirkung der Anästhetika sind. Zahlreiche tierexperimentelle Studien zeigen, dass alle in der Klinik verwendeten Anästhetika toxisch für das sich in Entwicklung befindende Gehirn sind und Apoptose induzieren.

Online First
F. Piekarski · F. Wunderer · F. Raimann · V. Neef · M. Peuckert · T. Brenner · O. Grottke · M. Grünewald · K. Gürtler · J. Renner · S. Thal · T. Seyfried · K. Zacharowski · P. Meybohm und Kollaborateure

Hintergrund: Täglich sehen sich Anästhesisten und Chirurgen mit der Fragestellung
der korrekten Erfassung von Blutverlusten konfrontiert. Die visuelle
Blutverlusteinschätzung stellt die gängige Praxis in deutschen Kliniken dar. Die
visuelle Schätzung ist jedoch bekanntermaßen mit relevanten Fehlschätzungen
assoziiert.

03/2020