Mit unserer neuen Website bieten wir unseren Autoren die Möglichkeit, begutachtete und angenommene Beiträge vor Publikation in einer Print-Ausgabe bereits online – „Online First“ – zur Verfügung zu stellen. Für die Beiträge besteht derselbe Urheberrechts- sowie Copyright-Schutz wie bei regulär publizierten Artikeln. Im Übrigen verweisen wir auf unser Impressum.

Originalia | Original Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
C. Schumann · M. Wachter · E. Eslauer · R. Angeli · F. Girrbach · A.R. Heller · P. Simon

Einleitung

In den letzten Jahren werden Ärztinnen und Ärzte in zunehmendem Maße mit haftungs- und strafrechtlichen Verfahren konfrontiert. Im Hinblick auf den demografischen Wandel bei sich zunehmend aggravierender Ressourcenknappheit auf deutschen Intensivstationen entstehen zwangsweise Konfliktsituationen. Insbesondere bei älteren und multimorbiden Patientinnen und Patienten bereiten Indikationsstellung, Definition von Therapiezielen, Feststellung des Patientenwillens und der Umgang mit Stellvertretern große Schwierigkeiten. Mangelnde Rechts-kenntnisse können eine Ursache für Übertherapie darstellen. 

Sonderbeiträge | Special Articles
Leitlinien und Empfehlungen | Guidelines and Recommendations
G. Michels* · C.-A. Greim* · A. Krohn · M. Ott · D. Feuerstein · M. Möckel · N. Fuchs · B. Friemert · S. Wolfrum · D. Kiefl · M. Bernhard · F. Reifferscheid · J. Bathe · F. Walcher · C.F. Dietrich · A. Lechleuthner · H.-J. Busch# · D. Sauer#

Die Point-of-Care-Sonographie ist in der Akut- und Notfallmedizin ein fester Bestandteil der Diagnostik und Therapieeinleitung von kritisch kranken und verletzten Patienten. Während die Notfallsonographie im Rahmen der Zusatzweiterbildung für klinische Akut- und Notfallmedizin vorausgesetzt wird, wird diese für die prähospitale Notfallmedizin lediglich im (Muster-)Kursbuch Allgemeine und spezielle Notfallbehandlung als Weiterbildungsinhalt definiert. Obwohl einige Fachgesellschaften in Deutschland bereits eigene Lernkonzepte für die Notfallsonographie etabliert haben, fehlt bis dato ein einheitliches nationales Ausbildungskonzept für den Einsatz der Notfallsonographie im prähospitalem Umfeld. Experten mehrerer Fachgesellschaften haben daher als Empfehlung für die notfallmedizinische Weiterbildung ein Kurskonzept für die spezielle Ausbildung in der prähospitalen Notfallsonographie erarbeitet, welche gleichermaßen zu deren Qualitätssicherung beitragen soll.

  weitere Beiträge anzeigen
Verbandsmitteilungen | Announcements
BDAktuell / DGAInfo
F. Herbstreit · H. Bracht · A. Brinkmann · M. Dinkel · K. Hahnenkamp · G. Marx · T. Brenner

Die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) und der Berufsverband Deutscher Anästhesistinnen und Anästhesisten e. V. (BDA) beteiligen sich durch die Kommission Weiterbildung an der Entwicklung einer Kompetenz-basierten Weiterbildung nicht nur im Fachgebiet Anästhesiologie, sondern auch bei den entsprechenden Zusatzweiterbildungen. So haben die Anregungen der Kommission beispielsweise auch Eingang in die von der Bundesärztekammer verabschiedete Musterweiterbildungsordnung (MWBO) gefunden.
Die MWBO von 2018 bildet die Grundlage für die Erstellung der Weiterbildungsordnungen und Erteilung entsprechender Weiterbildungsbefugnisse durch die jeweiligen Landesärztekammern [1]. Im Gegensatz zur Weiterbildung im Fachgebiet Anästhesiologie steht die Zusatzweiterbildung Intensivmedizin verschiedenen Fachrichtungen (neben der Anästhesiologie auch den Fachrichtungen Chirurgie, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Neurochirurgie oder Neurologie) offen, wobei in der MWBO neben gemeinsamen Inhalten auch spezifische Inhalte für die Erlangung der Zusatzweiterbildung Intensivmedizin in den einzelnen Fächern definiert werden. Wie bei allen anderen Weiterbildungsordnungen werden auch für die Erlangung der Zusatzweiterbildung Intensivmedizin verschiedene Methoden- und Handlungskompetenzen definiert, die sowohl den Erwerb von Kenntnissen und Erfahrungen, als auch von verschiedenen Fertigkeiten umfassen.

02/2024