Unter dieser Rubrik werden alle bisher in der A&I publizierten Beiträge zum Thema COVID-19 zusammengestellt.

Darüber hinaus finden Sie weitere Informationen zum Thema auf den Websites von BDA und DGAI
https://www.bda.de/aktuelles/coronavirus-covid-19.html / https://www.dgai.de/aktuelles/coronavirus-covid-19.html 

sowie tagesaktuelle Meldungen auch unter dem Facebook-Auftritt der Verbände: https://de-de.facebook.com/BDAeV/

Hintergrund: Die SARS-CoV-2-Pandemie hat den Arbeitsalltag im Rettungsdienst maßgeblich verändert. Arbeitsschutzkonzepte unter Berücksichtigung des individuellen Risikoprofils der Mit--
arbeiter sind erforderlich, um die Einsatzfähigkeit des Rettungsdienstes aufrechtzuerhalten und den persönlichen Gesundheitsschutz zu gewährleisten.

Banner Übersetzer-Suche für A&I
Mitteilungen | Communications
Kasuistiken | Case Reports
P. Kassenbrock · K. Zickbauer · K. Schunk · S.G. Sakka

Die klinischen Symptome und pulmo­nalen Veränderungen infolge einer In­fektion mit SARS-CoV-2 sind vielfältiger Natur. Neben den mutmaßlich klassischen klinischen Zeichen wie Fieber, trockener Husten und den radiologischen Veränderungen können allerdings eine Reihe anderer Symptome und Konstellationen bestehen.

  weitere Beiträge anzeigen
Originalia | Original Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
J. Schüttler* · J.M. Mang* · L.A. Kapsner · S.A. Seuchter · H. Binder · D. Zöller · O. Kohlbacher · M. Boeker · K. Zacharowski · G. Rohde · J. Balig · M.O. Kampf · R. Röhrig · H.-U. Prokosch

Hintergrund: In der Anfangsphase der COVID-19-Pandemie konnte in Deutschland zwar eine niedrigere Inzidenz- und Letalitätsrate im Vergleich zu seinen Nachbarländern beobachtet werden, allerdings zeigten Studien zum Teil vergleichsweise hohe Letalitätsraten bei beatmeten COVID-19-Patienten.

English Version
Originalia | Original Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
M. Hiller · K. Spohn · R. Hering · A. Hohn · A. Lahm · S. Bergrath · J. K. Schütte · S. Aymaz · S. Cremer · M. Milde · M. Münch · J. Bakker · S. Schröder

Ausgangspunkt und Fragestellung: Ziel der vorliegenden Arbeit war es, Strukturen und neue Formen der Zusammenarbeit zu identifizieren, die sich während der COVID-19-Pandemie etabliert haben und die durch eine mögliche Fortführung einen Mehrwert für den klinischen Alltag auch außerhalb von Pandemiesituationen bieten könnten.

Originalia | Original Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
S. Dohmen · C. Benstoem · S.W. Lemmen · A. Eisert · A. Zarbock · G. Marx

Hintergrund: Ende März 2020 hat die Landesregierung NRW mit der Vorstufe des Virtuellen Krankenhauses (VKH) als Teil ihrer COVID-19-Pandemiestrategie eine deutschlandweit einzigartige Ver-
sorgungsstruktur geschaffen, um alle Intensivbetten des Landes mit der Behandlungsexpertise eines Maximalversorgers auszustatten.

Mitteilungen | Communications
Kasuistiken | Case Reports
V.-A. Stögner · T. Dieck · P.M. Vogt · N. Krezdorn

Schwere COVID-19-Verläufe sind in diesen Tagen ein häufiges Krankheitsbild in der Intensivmedizin, welches mittlerweile standardisiert behandelt wird.

Originalia | Original Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
N. Paul · C.D. Spies · M.F. Adam · E. Berger · R. Busse · B. Weiß

Hintergrund: Bisherige Routinedaten-Analysen haben gezeigt, dass die Einleitungen außerklinischer Beatmung in Deutschland rasant zunehmen. Es ist bislang nicht untersucht, wie sich die außerklinischen Beatmungen während des ersten Jahres der COVID-19-Pandemie entwickelt haben.

English Version
Originalia | Original Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
V. Neef · F. Piekarski · K. Zacharowski · F. J. Raimann

Hintergrund: Im Dezember 2019 meldete die chinesische Provinz Wuhan den ersten Fall der neu aufgetreten SARS-CoV-2-Pneumonie. Aufgrund der raschen Infektionsausbreitung wurden derzeit über 17 Millionen infizierte Patienten weltweit registriert. 

Die Arbeitsstrukturen in der Medizin werden zunehmend auch unter dem Aspekt der psychischen Belastungen betrachtet, woran häufig Fragen nach der Verpflichtung des Arbeitgebers zur Mitarbeiter-Fürsorge anschließen. Seit 2013 ist die Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz in Deutschland gesetzlich vorge­schrieben. Im vorliegenden Artikel wird ein kurzer Überblick über (1) Belastungen von medizinischem Personal gegeben.

Originalia | Original Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
E. Bialas · A. Schleppers · T. Auhuber

Der Lockdown in der ersten Welle der COVID-19-Pandemie im März und April dieses Jahres führt zu einer Reduzierung der planbaren Operationen bundesweit um mehr als 40 %.

Übersichten | Review Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
M. Krone · P. Kranke · S. Wicker · P. Meybohm · A. Wöckel · U. Vogel

Im Rahmen von COVID-19 stellt sich die Frage, ob schwangere Beschäftigte im Gesundheitswesen weiterarbeiten können oder Beschäftigungsverbote
er-teilt werden sollten. Mithilfe einer strukturierten Literaturrecherche wurde wissenschaftliche Evidenz für einen rationalen Umgang mit dieser Frage zusammengetragen.

Übersichten | Review Articles
Intensivmedizin | Intensive Care Medicine
J. Herrmann · Q. Notz · T. Schlesinger · B. Schmid · J. Stumpner · M. Kredel · P. Kranke · P. Meybohm · C. Lotz

Die aktuelle COVID-19-Pandemie stellt Gesundheitssysteme weltweit vor enorme Herausforderungen. Die schnelle Virusausbreitung und sprunghaft ansteigenden Fallzahlen in Zusammenhang mit weltweiten Lieferengpässen stellen außergewöhnliche Anforderungen.

Sonderbeiträge | Special Articles
Leitlinien und Empfehlungen | Guidelines and Recommendations
J.-T. Gräsner · A. Bohn · S. Seewald · B. Bein · M. Fischer · J. Wnent

Die COVID-19-Pandemie stellt das Gesundheitssystem vor erhebliche Anstrengungen und Herausforderungen. Diese sind begründet in der hohen Anzahl an Patienten, der hohen Kontagiosität des Erregers, der (erwarteten) Überlastung von Versorgungseinrichtungen und dem aktuellen Mangel an persönlicher Schutzausrüstung.

Sonderbeiträge | Special Articles
Leitlinien und Empfehlungen | Guidelines and Recommendations
S. Sopka · A. Böhmer · G. Marx · C. Nau · I. Neuner · R. Rossaint · A. Tzabazis · F. Wappler · K. Zednik · J. Bickenbach

Am 11. März 2020 hat die WHO die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Atemwegserkrankung COVID-19 offiziell zu einer Pandemie erklärt. In diesem Zusammenhang ist weltweit mit einer signifikanten Zunahme intensivmedizinisch zu versorgender Patienten zu rechnen,

Sonderbeiträge | Special Articles
Leitlinien und Empfehlungen | Guidelines and Recommendations
G. Schälte · F. Kehl · N. Didion · N. Pirlich · J. Bickenbach · M. Rehm · R. Rossaint

Hintergrund der Empfehlung: Seit November 2019 breitet sich das SARS-CoV-2-Virus von China kommend über die ganze Welt aus. Die Ausbreitung der durch SARS-CoV-2 hervorgerufenen Erkrankung „Corona Virus Disease 2019“ (COVID-19) wurde im März 2020 seitens der WHO zur Pandemie erklärt.

Sonstige
DGAInfo
T. Wiesmann · T. Volk · T. Steinfeldt · C. Kubulus · J. Döffert · H. Wulf · K. Kerwat · A.-K. Schubert

Die vorliegenden Empfehlungen zur Regionalanästhesie beruhen überwiegend auf einem Expertenkonsens zu Besonderheiten, patientenspezifischen Vorteilen und möglicher Ressourcenschonung in Anbetracht der gegenwärtigen SARSCoV-2-Pandemie.

Aus den Verbänden | News | Information | Events

Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell

Aus den Verbänden | News | Information | Events
BDAktuell
Ass. iur. Evelyn Weis