Zusammenfassung: Originalarbeiten dienen in erster Linie der Darstellung neuer wissenschaftlicher Ergebnisse und sind daher nur bedingt geeignet,bereits vorhandene Erkenntnisse auf einem bestimmten Gebiet für den Leser übersichtlich und didaktisch gut aufbereitet zu präsentieren.

Banner wegen Telefon-Störung - Umzug
  weitere Beiträge anzeigen
Klinische Anästhesie
P. Kranke, L. H. J. Eberhart, A. M. Morin, N. Roewer

Zusammenfassung: Fragestellung: Ziel der Untersuchung war die Zusammenfassung und metaanalytische Aufarbeitung rando-misierter, kontrollierter Studien, in denen Dolasetron zur Prophylaxe von Übelkeit und Erbrechen nach Narkosen untersucht wurde. Methodik: Es wurde eine systematische Literatursuche durchgeführt (MEDLINE, EMBASE, Coch-rane-Library, Literaturverzeichnisse von Originalien und klassischen Übersichtsarbeiten, Handsuche lokal verfügbarer Anästhesiejournale und Abstract-Bände bis Mai 2001, Aktualisierung Oktober 2001).

Zusammenfassung: Die Inzidenz neuropsychologischer Funktionsstö-rungen wird mit bis zu 80% innerhalb der ersten 2 postoperativen Wochen angegeben.Bei bis zu einem Drittel der Patienten persistieren sie länger als einen Monat postoperativ, zählen zu den Komplikationen nach herzchirurgischen Operationen, die die Lebens-qualität der Patienten negativ beeinflussen können.

Zusammenfassung: Verschiedene anästhesiologische Verfahren können zu einer Beeinträchtigung der Atemmuskulatur, Verminderung des Lungenvolumens, Verteilungsstörung von Ventilation und Perfusion und damit zu Hypoxie und Hyperkapnie führen. Die Veränderungen des respiratorischen Systems sind bereits kurz nach Induktion einer Inhalations- oder intravenösen Anästhesie nachweisbar.

Sonderbeiträge | Special Articles
F. Ahnefeld

Mitteilungen | Communications
Buch- und Multimediabesprechungen | Book and Multimedia Reviews
J. Radk

Mitteilungen | Communications
Buch- und Multimediabesprechungen | Book and Multimedia Reviews
O. Radke

Zusammenfassung. In den vergangenen 50 Jahren ist die anästhesieassoziierte Mortalität in Ländern mit hohem medizinischem Versorgungsstandard insbesondere durch wissenschaftlichen, pharmakologischen und technischen Fortschritt sowie zunehmende Qualifizierung des Anästhesiepersonals dramatisch gesunken.

Mitteilungen | Communications
Buch- und Multimediabesprechungen | Book and Multimedia Reviews
K. Taeger

Mitteilungen | Communications
Buch- und Multimediabesprechungen | Book and Multimedia Reviews
K.-A. Schaper

Verbandsmitteilungen | Announcements
H. Böhrer, D. Olthoff, N. Roewer, J. Schulte am Esch

Verbandsmitteilungen | Announcements

Verbandsmitteilungen | Announcements

Verbandsmitteilungen | Announcements

Verbandsmitteilungen | Announcements